Hier wird dir beim Wixen geholfen

Dienstag, 30. Oktober 2012

Sauereien in der Öffentlichkeit - Teil 2



Natürlich ging es in Dieser halben Stunde nicht ohne Sauereien ab,denn vor der weiterfahrt,mussten schließlich alle nochmal Pissen.Wie konnte es anders sein,als es gemeinsam zu tun und so startete eine Wahre Piss Orgie,auf die ich aber hier nicht weiter eingehen möchte .(Wenn Ihr auf ns steht klickt hier)



Nachdem alle kräftig abgepisst haben ging es weiter.Ich hatte meinen voll gesauten Slip weg geworfen und fuhr jetzt ohne Höschen weiter,aber ich war nicht die Einzigste,ich denke mal das keinen von den Frauen einen Slip an hatte.
Es war ein Herrliches Gefühl mit der blanken Muschi auf dem Sattel zu sitzen und ich merkte das er schon ganz nass von meinem Fotzen Saft war.



Ich spielte während der Fahrt ein wenig ein mir rum,bis mich zwei Frauen mit Nackten Titten überholten,sie waren richtig prall und wippten bei jedem Huckel hin und her und ich Hörte wie die eine sagte,guck mal die besorgt es sich während der Fahrt,dann rief die andere,zieh dein Shirt aus und fahre uns hinterher,wir wollen uns von unseren Kerlen absetzten und und miteinander vergnügen.



Natürlich hätte ich lust,aber ich wollte Ihm trotzdem nicht einfach so in Stich lassen und rief ihn während der Fahrt kurz an und er meinte nur ich weis,das machen die Weiber öfters und er hat kein Problem damit .



Wir waren jetzt 4 Geile Weiber On Tour und die Drei fuhren Ziel Bewusst voraus.Nach einer etwas weiteren halben Stunde,meine Muschi Juckte wie Sau vor Geilheit und mein Arsch tat mir vom Sattel schon ganz weh,waren wir endlich da,es war ein Verlassener Campingplatz auf dem nur wenige Zelte standen,aber kein Wohnwagen.



Die Notgeilen Weiber machten sich durch klingel auf sich aufmerksam und wie auf Komando stürzte ein Kerl nach dem anderen aus den Zelten.Ich hab nicht genau gezählt,aber es waren an die 15 Geile Schwänze die nun vor uns standen und uns eingeladen haben mit 'ihnen erst einmal was zu trinken.



Die drei schlampen kannten die meisten schon und unterhielten sich mit Ihnen über zurück liegende treffen und was sie alles geiles gemacht haben.Dann fingen die Kerle,“ich hatte sie jetzt gezählt,es waren 14“an mit Streichhölzer zu knobeln.



Die jenigen die einen langen Streichholz zogen durften sich eine von uns aussuchen.Jede von bekam 2 Schwänze.
Nachdem die drei verschwunden waren,ich konnte sie weder hören noch sehen,saß ich mit 8 Kerlen alleine am Tisch und Trank mein Bier vor Aufregung mit großen Schlücken leer.



Man stellte mir ein weiteres hin und sie meinten und ich bräuchte keine Angst haben vor ihnen,sie wollen einfach nur geilen Spaß.Ich sagte,ok,ist kein Problem und ihr braucht nicht mehr weiter knobel,denn wenn ihr wollt machen wir alle zusammen und jeder darf mich ficken wie er will und mit mir machen was ihm spass macht.



Sie schauten sich erstaunt und erfreut an und meinten,na du bist ja eine geile Sau,aber super von dir und fingen sofort an sich auszuziehen.Wir gingen gar nicht erst irgend wo hin,sondern machten es mitten auf den Platz wo die Tische stehen.



Die ersten Zwei hatten bereits einen Riesen Ständer und steckten sie ,mir abwechselnd in mein Maul.Es Waren zwei riesige Fickmaschinen an denen ich rum saugte und konnte es gar nicht erwarten die Kolben in meine beiden löcher zu spüren.



Kaum hatte ich es gedacht und schon legten sie mich auf den Tisch und Vögelten mich abwechselnd in meine Löcher,wären ich schon wieder zwei schwänze abwechselnd Lutschte und zwei schwänze wixte.



Mittlerweile haben wir unseren Platz gewechselt und liegen alle auf einen kleinen Rasen Abschnitt und ich hatte Schwanz 7 und 8 in beide löcher und würde ziemlich hart gefick,so das mein erster Orgasmus kam und ich auch eine Ladung Mösensaft spritzen ließ.



Dann Spürte ich etwas Warmes im meinem Gesicht und es wurde immer mehr,gleichzeitig spritzten 4 Schwänze mit ihre volle Ladung ins Gesicht und auf meine dicken Möpse,es war soviel das ich die Augen nicht mehr auf machen konnten und schob mir das meiste in mein Fickmaul.



Es ging ohne Pause weiter,die andern 4 Schwänze fickten mich abwechselnd in mein Mund und beide löcher ,solange bis auch sie Ihre Ladungen auf meinen Körper verteilten.



Jetzt lagen alle mit schlaffen Schwänzen um mich herum und ich holte mir jeden tropfen und lutschte alle Schwänze wie es sich gehört sauber.Ich war voll mit Sperma und bat die kerle mich doch auch mal sauber zumachen und mich mit Ihrem Sekt ab zu duschen und alle Knieten mit ihren schwänzen vor mir und verpassten mir eine lange warme Dusche.



Mittlerweile kamen auch die anderen aus ihren löchern gekrochen und gesellten sich zu uns,alles fanden es voll geil wie ich es mit acht Kerlen gleichzeitig getrieben habe und luden mich ein am nächsten Wochenende wieder zukommen und wir machen es alle zusammen.