Hier wird dir beim Wixen geholfen

Dienstag, 4. Dezember 2012

Fick Spiele




Ich bin schon seit längerer Zeit auf einem Amateur Portal Angemeldet,aber leider ohne Erfolg.Jetzt habe ich mal mein Profil überarbeitet und auch Bilder von mir und meinem kleinen Freund Hochgeladen.Und siehe da,es kamen die ersten Antworten.Es meldeten sich Paare und auch einzelne Frauen und sogar Männer.Nach einigen Tagen Mail verkehr mit den Paaren und Frauen,ergab sich auch ein Treffen.Sie war nicht Jung und auch nicht unbedingt hübsch,aber Ihr Profil und Ihre Neigungen sprachen mich an und wir verabredeten uns an einem Freitag Abend bei Ihr.



Ich gebe zu ich war sehr nervös und als ich bei Ihr vor der Tür stand und klingelte,zitterte mein ganzer Körper.Als wenn Sie schon direkt hinter der Tür gestanden hatte um auf mich zu warten,ging die Tür sofort auf und vor mir stand eine Frau,die man echt nicht als Attraktiv beurteilen konnte,nein ganz im gegenteil,die Bilder im Portal,waren noch Hübsch da gegen.



Was ich aber dann erlebte,ließ alle Häßlichkeiten vergessen.Die Tür noch nicht ganz verschlossen,legte Sie Ihren Bademantel ab und griff mir erst einmal in die Hose,so da ich Sie erst einmal bremsen muste,da ich erst einmal Duschen wollte.Ich war durch die Aufregung sehr verschwizt.Kein Problem meinte Sie und ging mit mir ins Bad,sie setzte mich mit Ihren Kräftigen Armen auf die Toilette,stellte ein Bein aufs Waschbecken und Pisste mich erst mal von oben bis unten voll.Ist das wasser gut Temperiert,fragte Sie,aber ich bekam kein Wort raus.Das ganze hat bestimmt 3 Minuten gedauert und ich hab mich gefragt wo Ihr ganzer Sekt herkam.


Danach forderte Sie mich auf die Plätze zu wechseln und sie anzupissen.Ich pisste Ihr auf Titten und Muschi,da nahm sie meinen Schwanz und hielt Ihn sich in den Mund und schluckte alles runter.Nach dem ich Ihr dann noch die Muschi saubergeleckt hatte,ging es dann endlich zum Duschen.Mei Schwanz stand mittlerweile wie eine eins und sie schnappte sich Ihn und zog mich ins Schlafzimmer.



Ich traute meinen Augen nicht,als ich sah wie diesen Zimmer eingerichtet war,alles auf Sex ausgerichtet überall flogen Dildos peitschen,Strapon und und und.Ich sollte mich auf einen Sessel setzten und Ihr zuschauen und sie machte meine Hände mit Handschellen an den Lehnen fest.Sie legte sich aufs Bett und Begann sich einen Dildo nach dem anderen rein zu schieben und schrie vor Lust.Die Dildos wurden von mal zu mal Größer und ich dachte,das mein Schwanz da ja überhaupt keine Chance mehr hat.Mittler weile war sie so in Extase,das bei jedem Stoß in Ihre Fotze ein großer Strahl Pisse gemischt mit Ihren Fotzensaft raus spritzte.Ich hätte am liebsten gewichst,aber meine Hände waren ja angebunden,es war nicht zum aushalten und mein Riemen stand wie eine Eins. 



Nach ca. Einer halben Stunde befreite sie mich und forderte mich auf sie zu ficken,ich steckte Ihr meinen Schwanz als erstes in den Arsch,da die Muschi ja schon einiges bekommen hatte,aber immer wieder lief Ihr der Saft aus der Grotte.Es dauerte nicht lange und ich spürte wie es mir Langsam kam,denn ich durfte ja die ganze Zeit nur zuschauen. Ich zog ihn raus und rammte Ihr meinen Prügel in den Mund und spritzte ihr die ganze Ladung in den Hals keinen tropfen hat Sie verschenkt und blies ihn wieder hart,nach etwa 3 Stunden,mit jede menge Natursekt,Sperma und Muschi Saft, hat Sie mich endlich erlöst und ich bin völlig fertig nach hause.